M * A * S * H - 4077

Das Original http://www.mash-4077.info/index.php/Thread/10868-Winter-in-Korea/


22. Kapitel

Es klopfte an Margarets Zelt.

,,Wer ist da?", fragte sie gnervt.
,,Ich bin es, Frank. Und der Col. Potter ist auch dabei",antwortete Frank zögerlich.
,,Ok kommt rein."

Col.Potter und Frank traten ein.

,,Na los sagen Sie schon Burns", sagte Potter fordernd.
,,Ok. Also..äh.. Margaret. Es ist so....ich...äh",stotterte Frank ,,Ich habe Lt.Brown dazu angestiftet Hawkeye vor deinen Augen zu küssen."

Margaret blick wurde zorniger.

,,Bitte nicht schlagen",duckte sich Franks Kopf.
,,Oh wer wird den da Schlagen?", fragte sie hinterlistig.

Sie holte mit ihrem Bein aus und trat in Franks Schmerzgrenze.
,,Treten ist viel wirksamer",sagte Margaret und verschwand aus dem Zelt in richtung Sumpf wo sich BJ wieder zurück gezogen hat.

,,BJ? Wo ist Hawkeye?"
,,Im Offiziersclub",antwortete BJ mit einem kleinen Lächeln.

----------------------------------------------
Margaret betrat leise den Offiziersclub.
Hawkeye und Charles bemerkten nichts und Margaret trat ein paar Schritte hinter sie.

,,Wissen Sie Charles. Margaret ist und bleibt die einzige Frau die ich jemals Liebe von ganzen Herzen. Sie hat mein Herz erobert und ich kann….. ich kann ohne sie nicht Leben", fügte Hawkeye hinzu.
,,Also geben Sie sich doch nochmal eine Chance.Bitte",flehte Charles.
,,Ich hab doch schon gesagt das ich Margaret gehen lassen muss. Sie will mich nicht und ich hab Margaret nicht verdient, es wird auch sehr schwer sein nur mit ihr zu arbeiten",meine Hawk.
,,Was wollen Sie tun?",fragte Charles nachdenklich.
,,Wenn es mir zu schwer fällt mit Margaret zu arbeiten, sehe ich keine andere Wahl mich versetzen zu lassen."

Margaret bekam große Augen, genau wie Charles.
,,Tu das nicht Hawkeye", rief Margaret von hinten.

Hawkeye drehte sich um und stand auf.
Margaret lief ihm in die Arme und lehnte ihren Kopf an seine Schulter.

,,Es tut mir Leid. Frank hat mir alles erzählt",schlurzte Margaret.
,,Hawkeye, ich wiederhole mich nochmal. Geben Sie sich eine Chance", flehte Charles nochmals.

Hawkeye überlegt kurz.
Er schob Margaret etwas von sich weg, schaute ihr in die Augen.
Er fing an zu lächeln,beugte sich und gab ihr einen leidenschaftlichen Kuss.
Charles fing an zu lächeln, Hawkeye und Margaret würden es nochmal versuchen.

Als sie sich wieder lösten sagte Hawkeye:,, Ich liebe dich, Margaret. Ich kann mir ein Leben ohne dich nicht vorstellen."

,,Ich auch nicht", sagte Margaret verträumt.

Charles war nicht mehr auzuhalten, er fand alles so rührend. Er stand auf und umarmte die beiden.