M * A * S * H - 4077

Das Original http://www.mash-4077.info/index.php/Thread/10868-Winter-in-Korea/

30.Kapitel

,,1 Meile von hier? Komisch wieso haben wir dann nichts gehört",fragte Hawk.
Coporal Gilmore zuckte die Schultern.
,,Keine Ahnung Sir."


Als Hawk mit der Visite fertig war, ging er zurück in den Sumpf doch diese Nacht bekamm er kein Auge zu.
Hawk legte sich in sein Feldbett mit den Händen unter seinem Kopf.
Er dachte an Margaret, hoffentlich war ihr nichts passiert.
Ihm kullerten stille Träne die Wange runter.

Am nächsten Morgen saß er Gedanken verloren am Messetisch.
Radar saß sich zu ihm.

,,Guten Morgen Hawk. Haben Sie gut geschlafen?", fragte Radar.
,,Nein",antwortete Hawk und irgendeine Emotion in seiner Stimme.
,,Stimmt was nicht?",fragte Radar besorgt.
,,Ich mache mir nur Sorgen um Margaret und ein bisschen um Frank."
,,Tut mir Leid. Es wird ihnen nichts passiert sein",meinte Radar.
,,Ja das habe ich schon desöfteren gehört. Und trotzdem bin ich mir nicht so sicher. Die Gefahr lauert nur 1 Meile von hier. Und Margaret und Frank sind im Umkreis von 1 Meile nicht aufzufinden",entgegnete Hawk traurig.
,,Ich wünschte ich könnte was für Sie zun."
,,Nein danke Radar. Aber eins kann ich dir sagen, wenn ich denjenigen erwische der dafür verantwortlich ist das Margaret verschwunden ist, denn bring ich eigenhändig um."
,,Das würden Sie bei jedem machen?",fragte Radar erstaunt.
,,Bei jedem. Und wenn....es sogar meine Vater wäre",fügte er zögerlich hinzu und schaute Radar tief in die Augen.


--------------------------------------------

Margaret wachte auf.
Sie lag in einer Hütte.
Sie schaute sich um. In einer anderen Ecke lag Frank, der noch bewusstlos schien.
Margaret versuchte sich aufzusetzen. Doch ihr schmerzte der Bauch.
Als sie an sich runter schaute sah sie nur Blut über all nur Blut.
Sie schaute sich weiter um und entdeckte ein Koreaner in einer Blutlache liegen.

,,Was ist blos passiert?",fragte sie sich.
Frank wachte langsam auf.
Ihm schmerzte ebenfalls der Bauch.
,,Was ist passiert Margaretß", fragte Frank entsetzt.
,,Keine Ahnung Frank. Aber ich wüsste es auch gerne."

Sie hielten sich um nicht zu verbluten die Bäucher.

,,Hallo? Ist hier jemand?", fragte eine fliesend amerikanisch sprechende Stimme.
,,Ich glaub wir sind gerettet, Frank", meinte Margaret.
,,Hier sind wir",riefen sie so laut wie sie konnten.

Den beiden wurde schwindlig.
Sie sahen 2 Soldaten verschwommen die Tür reinkommen, bevor sie bewusstlos wurden.


---------------------------------------
,,Pierce, jetzt beruhigen Sie sich doch mal", forderte der Col.
Die höheren Offiziere wurden in Col. Potter Büro gebeten.
Hawk hatte alles erzählt was ihm Corporal Gilmore erzählte.
Danach war er nur noch mit den Gedanken bei Margaret.

,,Was ist wenn ihr was passiert ist?", fragte Hawk.
,,Ihnen wird nichts passiert sein",sagte Charles.
,,Was ist wenn sie nie wieder kommt. Vielleicht bin ich Schuld. Ich will sie unbedingt wiedersehn", sagte Hawk ununterbrochen.
,,Warum machen Sie sich keine Sorgen um Frank?",fragte Father Mulcahy.
,,Och der ist mir doch Wurscht",entgegnete Hawk trocken.
,,Jetzt kommen Sie mal etwas runter Pierce", schrie Col. Potter.

Hawk beruhigte sich überhaupt nicht und fing stattdessen noch schlimemrs auszumahlen.
Er wurde in den Sumpf geschickt.

,,Ich glaube für ihn brauchen wir Sidney Freedman", meinte Potter.
,,Das denke ich auch Col. der wird hier sonst noch eingehen. Und wir brauchen ihn schliesslich", sagte Charles.
,,Hawkeye tut mir richtig Leid", sage Father Mulcahy.

Sidney wurde gerufen und war innerhalb von 3 Stunden eingetroffen.