M * A * S * H - 4077

Das Original http://www.mash-4077.info/index.php/Thread/10868-Winter-in-Korea/

31 Kapitel

Als Sidney das Camp betrat wurde er schon schnell von Col. Potter aufgeklärt.

Er wollte sofort zu Hawkeye gehen und mit ihm reden.
Als er am Sumpf ankahm, war Hawk nicht da.
Er ging ihn im Camp suchen.
Im Offiziersclub fan er Hawkeye endlich.
Er setzte sich neben Hawkeye an die Bar.

,,Hallo Hawkeye, wie gehts dir?", fragte Sidney.
,,Hallo Sid. Ganz gut. Wer hat den diesmal die Makke?", fragte Hawk etwas seuselnd.
,,Na du scheinst auch nicht mehr ganz nüchtern zu sein", stellte Sidney fest.

,,Das ist mitlerweile schon sein 10. Whisky und dazwischen hatte noch 2 Martinis", sagte Igor.
,,Tun Sie mir ein gefallen Igor. Geben Sie ihm nicht mehr", bat Sid.

,,Komm Hawk. Wir gehen in den Sumpf und reden ein wenig, aber die Distille bleibt unberührt", sagte Sid.

Er nahm Hawk am Arm und zog ihn mit zum Sumpf.

Hawk setzte sich auf sein Bett.
Er sagte nichts.

,,Na willtst du mir sagen was los ist?", fragte Sid.

Hawk überlegte.

,,Ich hab Angst", begann er.
,,Wovorß", unterbrach Sid.
,,Das ich Margaret nie wieder sehen werde", sagte Hawk.
,,Du machst dir Sorgen um Margaret? So kenn ich dich garnicht", entgegnete Sid.
,,Wir haben eine Beziehung, aber wusstest du ja noch nicht", sagte Hawk säselnt.

,,Am besten du schläfst deinen Rausch aus."

Nach den Worten war Hawk auch schon in das Land der Träume entflohen.

Er sah sich und Margaret.
Sie Picknickten. Margret sagte nichts.
Hawkeye stand kurz auf um die Decke gerade zu rücken.
Die Decke wurde immer kleiner genauso wie Margaret.
Sie wurde durch ein Loch nach unten gezogen.
Als sie verschwand war ein großes Gesicht von ihr am himmel zu sehen.
,,Wie konntest du nur. Wie konntest du nur mich und Frank sterben lassen", sagte Margaret zornig.


Diesen Traum hatte er die ganze Nacht.
Er ging zuende und fing wieder von vorner an.


Sidney ging zu General Thomson.

,,Hallo General", begrüßte ihn Sidney.
,,Hallo Major Freedman. Lange nicht mehr gesehn", meinte der General.
,,Ich hörte Sie fahren heute wieder?", fragte Sid.
,,Ja eigentlich woltle ich ja hier ein paar Fragen stellen, aber alle sind momentan hier durch den Wind und das kann ich auch gut verstehn. Vorallem Pierce tut mir Leid", sagte Thomson.
,,Haben Sie die Fragen schon fertig General?", fragte Sidney.
,,Ja wieso?"
,,Vielleicht kann ich was damit anfangen."
,,Was schwebt Ihnen denn so vor Major?"
Sidney zuckte mit den Schultern.
,,Ah verstehe, Ja dabei wünsche ich Ihnen viel Glück", sagte der General.

Sidney verlies das VIP Zelt.